A - I n f o s

a multi-lingual news service by, for, and about anarchists **
News in all languages
Last 40 posts (Homepage) Last two weeks' posts Our archives of old posts

The last 100 posts, according to language
Greek_ 中文 Chinese_ Castellano_ Catalan_ Deutsch_ Nederlands_ English_ Français_ Italiano_ Polski_ Português_ Russkyi_ Suomi_ Svenska_ Türkçe_ _The.Supplement

The First Few Lines of The Last 10 posts in:
Castellano_ Deutsch_ Nederlands_ English_ Français_ Italiano_ Polski_ Português_ Russkyi_ Suomi_ Svenska_ Türkçe_
First few lines of all posts of last 24 hours | of past 30 days | of 2002 | of 2003 | of 2004 | of 2005 | of 2006 | of 2007 | of 2008 | of 2009 | of 2010 | of 2011 | of 2012 | of 2013 | of 2014 | of 2015 | of 2016 | of 2017 | of 2018 | of 2019 | of 2020 | of 2021 | of 2022 | of 2023 | of 2024

Syndication Of A-Infos - including RDF - How to Syndicate A-Infos
Subscribe to the a-infos newsgroups

(de) Greece, APO, Land & Freedom: Stoppen Sie alle Strafverfolgungen gegen G. Kalaitzides - der Staatsterrorismus wird nicht vorübergehen (ca, en, it, pt, tr)[maschinelle Übersetzung]

Date Thu, 13 Jun 2024 08:54:13 +0300


Am Samstag, dem 18. Mai, wurde G. Kalaitzidis, ein Mitglied des Rouvikona-Kollektivs, wegen einer Veröffentlichung verhaftet, die er auf einem persönlichen Konto in den sozialen Medien gemacht hatte. Anschließend wird er mit einer auf Gesetz 187A basierenden Anklage wegen Terrorakten zur Anti-Terror-Abteilung gebracht. In dem Gericht, das dem spontanen Verfahren folgte, in dem beschlossen wurde, den Prozess auf Dienstag, den 28. Mai, zu verschieben, wird G. Kalaitzidis in einer kugelsicheren Weste in die Gerichtssäle gebracht und unter der Obhut mehrerer vermummter Beamter der Anti- Terrordienst. Diese Verhaftung, die im Wesentlichen den Weg dafür ebnet, dass die Rubicon-Gruppe als kriminell eingestuft wird, ist Teil der anhaltenden repressiven Operation des Staates im Rahmen der präventiven Aufstandsbekämpfungsstrategie und der ständigen Taktik der Regierung, Anarchisten zum Schweigen zu bringen und ins Visier zu nehmen. und Kämpfer.
Wir sind nicht überrascht, dass das System in einem weiteren Versuch, den anarchistischen Kampf niederzuschlagen, versucht, einen Kämpfer über den Justizmechanismus ins Gefängnis zu schicken. Ein System, das Vergewaltiger, Vergewaltiger und Menschenhändlerringe vertuscht, die Schuldigen freispricht und die Opfer terrorisiert, diejenigen zum Schweigen bringt, denen es gelingt, das Schweigen zu brechen, das an den Wasser- und Landgrenzen sowie in den Konzentrationslagern von Flüchtlingen und Einwanderern mordet am Völkermord an seinem Volk Palästina beteiligt, indem es die Kriegsmaschinerie unterstützt, verarmt die Gesellschaft immer mehr durch die Privatisierung des NHS, mit Anti-Arbeitsgesetzen und Anti-Bildungsgesetzen, gibt Faschisten öffentlichen Raum und fördert gleichzeitig die Kommerzialisierung und Erneuerung von Exarchia evakuiert Hausbesetzer und unterdrückt die Kämpfer mit Verhaftungen, Schlägen, Verfolgung und Folter, während sie die anarchistische Bewegung im weiteren Sinne ins Visier nimmt. Sie muss sogar so weit gehen, mit der Verfolgung sogar für persönliche Posten von Aktivisten fortzufahren, die öffentlich platziert werden, um ihre Ziele zum Ausdruck zu bringen Ansichten.
Der Staat versucht wieder einmal, die Kämpfe derer, die für die Zerstörung dieser verrotteten Welt kämpfen, der Welt des Staates und des Kapitals, die der großen gesellschaftlichen Mehrheit nichts zu versprechen hat, ins Visier zu nehmen und zu kriminalisieren. Indem er ein Klima des Terrors schafft und Methoden anwendet, die seine Macht aufrechterhalten, will er die Kämpfer physisch, moralisch und finanziell vernichten. Gegen diese Methoden stehen wir in Solidarität mit den Unterdrückten, die sich militant gegen Staat und Kapital wehren. Gegen das von den Herrschenden für uns reservierte Leben stellen wir den Kampf und den Weg des kollektiven Lebens durch soziale und Klassenwiderstände dar. Für eine Welt der Gleichheit und Freiheit ohne Krieg, Armut und Not.

HÄNDE HOCH VON DEN WETTBEWERBERN
KEINE KRIMINALISIERUNG DES RENNENS

Versammlung: Dienstag, 28.5., Evelpidon (Gebäude 2), 10.00 Uhr

Lokale Koordination von Athen | Anarchistische politische Organisation - Föderation der Kollektive

https://landandfreedom.gr/el/agones/1619-paysi-kathe-dioksis-tou-g-kalaitzidi-i-kratiki-tromokratia-den-tha-perasei
_________________________________________
A - I n f o s Informationsdienst
Von, Fr, und Ber Anarchisten
Send news reports to A-infos-de mailing list
A-infos-de@ainfos.ca
Subscribe/Unsubscribe https://ainfos.ca/mailman/listinfo/a-infos-de
Archive: http://www.ainfos.ca/de
A-Infos Information Center